Willkommen bei therapeia
Fachberatung und Training für den pädagogischen Alltag

Trainings

Supervision

Vorträge

 
  • Wissenschaftlich fundiert
  • In der Praxis erprobt
  • In Einzel- und Gruppensettings
  • Verbindet sozialpsychiatrisches Denken mit pädagogischem Handeln
  • Begleitung von jungen Menschen mit psychiatrischen Diagnosen im pädagogischen Alltag
  • Emotionale Signale erkennen, richtig interpretieren und angemessen damit umgehen

„(…) Ein halbes Jahrhundert Bindungsforschung hat mittlerweile gezeigt, dass Menschen hauptsächlich aufgrund ihrer Fähigkeit zu physischer und rhythmischer Einstimmung auf wichtige Bezugspersonen lernen, ihre emotionalen Zustände zu regulieren.“

Die Polyvagal-Theorie, Stephen W. Porges


Diese Angebote sind interessant für:

  • Sozial-Pädagogische Fachkräfte, ErzieherInnen,
  • Jugend-und HeimerzieherInnen, HeilerziehungspflegerInnen
  • Hebammen
  • Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe
  • Pädagogische/Therapeutische Teams

Wir bieten Fachpersonen und Eltern in unseren TrainingsSupervisionen und Vorträgen fundierte Informationen und Trainingsräume für die Bedeutung und Begleitung von Bindung und Entwicklungsphänomenen.

Fortbildungstermine für 2018

17./18.01. Bindung & Resonanz
14./15.02. Bindung & Resonanz
21./22.03. Der unausgesprochene
Entwicklungsauftrag
18./19.04. Der unausgesprochene
Entwicklungsauftrag
16./17.05. Mimikresonanz Basic
13./14.06. Mimikresonanz Basic
19./20.09. Bindung & Resonanz
10./11.10. Der unausgesprochene
Entwicklungsauftrag
14./15.11. Mimikresonanz Professional
Leitung: Gerd Weiland

Basic Bonding
Schmetterlingsberührung für Eltern und Babys im ersten Lebensjahr
Leitung: Doris Popp-Buckenheu
Fachberaterin für Emotionelle Erste Hilfe
Jeden Dienstag
Beginn: 09.15 Uhr. Ende: 11.30 Uhr


Rückbildungskurs
Leitung: Lucia Weiland-Laubheimer
Hebamme
Jeden Montag
Beginn: 9.30 Uhr. Ende: 10.55 Uhr

„Eine der wichtigsten Entdeckungen in den Bereichen der Psychologie, der Neuro­wissen­schaften und der Psychiatrie war, dass das Nichtzustandekommen einer sicheren Bindung in der frühen Kindheit die Fähigkeit, negative Emotionen zu regulieren, beeinträchtigt.“

Empathie-Zertifikat

Interessierte haben im Verlauf der Trainings die Möglichkeit Ihre emotionale Erkennungsfähigkeit mit einem Zertifikat bestätigen zu lassen, dass sie die Emotionen ihrer Gegenüber präzise erkennen und angemessen damit umgehen können.

Mehr Infos

Wie empathisch sind Sie?

Testen Sie Ihre eigene Resonanz- und Interpretationsfähigkeit. Dieser Test misst Ihre Fähigkeit in kürzester Zeit Emotionen in Form von Mikroexpressionen in der Mimik Ihres Gegenübers wahrzunehmen und richtig zu interpretieren. 

Wenn Sie eine differenzierte Auswertung der Testergebnisse wollen, schreiben Sie anstelle Ihres Namen ihre E-Mailadresse in die Anmeldung oder informieren Sie uns über unser Kontaktformular. Sie erhalten dann Ihr Ergebnis, mit Übungsempfehlung nach der Auswertung zurück.

Wir erweitern Ihre Kompetenzen
in den folgenden Bereichen:

Information

Sie erhalten Expertenwissen über die grundsätzlichen bio-, sozio- und psychologischen Entwicklungsaufgaben eines jungen Menschen, die er in den ersten Lebensjahren nach seiner Zeugung/Empfängnis von Natur aus bewältigen muss und was von den Bezugspersonen in dieser Zeit erwartet wird (und warum das so ist). In jeder Entwicklungsaufgabe steckt meist ein unausgesprochener Entwicklungsauftrag für die Bezugsperson. Sie werden somit selber Experte und was noch wichtiger ist: Handlungsfähiger.

Fachpersonen und Betroffene

bekommen zusätzliches „Handwerkszeug“ für die Begleitung junger Menschen, die mit Bindungs- und Entwicklungsstörungen ringen müssen. Gerade die Alltagsbegleitung erfordert ein spezifisches Verständnis für diese Klientel, da bei diesen Menschen die vorrangigen psychisch-seelischen Entwicklungsniveaus nicht mehr ausschließlich im Kontext des biologischen Alters gesehen werden können. Je größer der Abstand zwischen tatsächlichem psychisch-seelischen Entwicklungsniveau und dem biologischen Alter ist, desto vehementer treten Verhaltensauffälligkeiten auf – bis hin zu Fremd- und Eigengefährdung.

Training

Sie trainieren Bindungssignale und entwicklungslogische Zeichen bei Ihrem Gegenüber (sowie bei sich selber) eindeutig zu erkennen und entsprechend darauf einzugehen. Hierbei steht das aktive Üben im Vordergrund. Hierfür nutzen wir ein wissenschaftlich fundiertes und didaktisch ausgefeiltes Trainingskonzept, um die emotionalen Signale bewusst wahrzunehmen, richtig zu interpretieren und angemessen damit umzugehen.

therapeia
Am Tiergarten 12
88339 Bad Waldsee

Tel: +49 7524 974 3505
Fax: +49 7524 974 3506
EMail:
info@therapeia.de

Ihr Ansprechpartner:
Gerd Weiland

„Mitglied des SE-Verbandes Deutschland e.V. im Training“
„Mitglied im Verein Mimikresonanz e.V“