Herzlich Willkommen!

Wollen Sie mich bei meiner Arbeit der Begleitung von sozial benachteiligten Menschen unterstützen? 


Menschen die mit Entwicklungsstörungen und/oder Traumata ringen, die sich aktuell vor allem aus dem Spannungsfeld von Infektionsschutz und den natürlichen Erwartungen des Menschen z.B. nach Nähe ergeben, sind aktuell in erhöhtem Maße auf Unterstützung angewiesen.

Seit ich in dieser Form Menschen begleite habe ich immer schon Personen und Familien die weniger Geld zur Verfügung hatten angenommen. Es werden nun verständlicherweise mehr und meine Arbeitsbedingungen werden zusehends schwieriger. 

Menschen die mit Entwicklungsstörungen oder Traumata täglich ringen müssen bedürfen einen serösen therapeutischen Gegenüber. 

Eltern die sich orientieren, nach Wegen suchen und sich weiter entwickeln möchten, benötigen einen strukturierten und konzentrierten Berater. Viele kennen den unausgesprochenen Entwicklungsauftrag des Kindes an die Eltern nicht.

Junge Menschen benötigen Erwachsene die sie in dem schwierigen Prozess des Wachsens und Entwickelns, wie Janusz Korcak es einst sagte, erkennen und darin begleiten können.  

Sollte der Fall eintreten, dass ich mehr Geld als benötigt auf diesem Wege einnehme, werden diese Beträge an das Projekt "Lernen im Freien" in Bad Waldsee weiter gegeben. Das Angebot steht für den Erhalt / die Wiederentdeckung der natürlichen Lernbegeisterung, für Freude, Freiheit und Selbstbestimmtheit.



Verzweiflungssprache

"Ich lasse sie los, die Verliebtensprache, ihre glühenden Lügen, mit Überzeugung geglaubt, ihre Verschleierung, ihre betonte Fröhlichkeit.

Ich will die Zweifelsprache lernen, die Verzweiflungssprache, die Ehrlichkeit am Abgrund, das Wagnis, mit dem Tod zu ringen, weil ich glaube, dass aus dem Granit die Verwandlungen geschehen, und nicht aus den halbgeschlossenen Augen, nicht aus dem Wegsehen und Weghören, aus dem Turteln und Flüstern.

Ich will die Weltsprache lernen, zu Ehren der Abermillionen, die schon lange vom Leben gekreuzigt werden, die erschreckend ehrlich sein müssen in der Nacktheit ihres Leidens und manchmal nichts anderes mehr haben als nur noch die Zähigkeit, mit der sie am Leben hängen wie an einem Fleischhaken."  -Ulrich Schaffer-



Ja, ich unterstütze dich.

 

E-Mail
Anruf
Infos